Über Depressionen reden

Weiterführende Hilfsangebote

Du kannst dich auf unserer Website mit einem eigenen Beitrag beteiligen, Beiträge anderer Betroffener, Angehörigen und Expertenbeiträge anschauen und dich in verschiedenen Themenvideos über Depression informieren. Weiterhin findest du Informationen über unser interaktives Filmprojekt „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“. Wir bitten dich um Verständnis, dass wir keine individuelle Beratung durchführen können und dürfen. Auch sind eine 24-Stunden-Betreuung der Website und damit eine zeitnahe Beantwortung einer E-Mail bzw. Rückmeldung zu deinem Beitrag nicht gewährleistet. Unsere Website richtet sich insbesondere nicht an Menschen in akuten Krisensituationen.

Wenn du dich in einer akuten Krise befindest, wende dich an deinen behandelnden Arzt oder Psychotherapeuten, die Ambulanz der nächstgelegenen Psychiatrischen Klinik oder die Telefonseelsorge (in Deutschland 0800 111 0 111 / 0800 111 0 222; in Österreich 142; in der Schweiz 143). Wenn diese nicht erreichbar sind, rufe den Notarzt (in Deutschland 112, in Österreich und der Schweiz 144).

Auf der Homepage der Stiftung Deutsche Depressionshilfe www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/wo-finde-ich-hilfe findest du eine Zusammenstellung verschiedener Hilfsangebote. 

Eine Übersicht über Anlaufstellen, weiterer Hilfsangebote und zusätzlicher Ansprechpartner in deiner Region findest du unter www.deutsche-depressionshilfe.de/regionale-angebote.

 

Informier dich über Depression, Hilfsangebote und regionale Anlaufstellen

Weitere Infos