Datenschutzerklärung

1. Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verantwortliche Stelle

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Stiftung Deutsche Depressionshilfe und Suizidprävention
Goerdelerring 9
04109 Leipzig
Telefon: 0341/ 223874 0
E-Mail: info@deutsche-depressionshilfe.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben für die Stiftung einen gesetzlich vorgeschriebenen externen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Prof. Dr. Andre Döring
E-Mail: datenschutz@deutsche-depressionshilfe.de

Zuständige Aufsichtsbehörde

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Sächsische Datenschutzbeauftragte:

Juliane Hundert
Devrientstraße 5
01067 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 493 5490
E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Für uns zuständig ist: siehe Punkt 3.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit entweder postalisch (Stiftung Deutsche Depressionshilfe und Suizidprävention, Goerdelerring 9, 04109 Leipzig) oder per Email (datenschutz@deutsche-depressionshilfe.de) an uns wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

2. Datenerfassung auf unserer Webseite

Hosting

Für die Bereitstellung eines sicheren und schnellen Online-Angebots nutzen wir mit

ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich GmbH
Inhaber: René Münnich
Hauptstraße 68
02742 Friedersdorf
Telefon: +49 35872 353-10
Telefax: +49 35872 353-30
E-Mail: info@all-inkl.com

einen externen Anbieter. Dieser ist als Auftragsverarbeiter für uns tätig. Dieser ist als Auftragsverarbeiter für uns tätig, mit welchem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben. Dies entspricht unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, selbst keinen Server in unseren Räumlichkeiten vorhalten zu müssen. Der Serverstandort befindet sich in Deutschland.

Sobald Sie unsere Webseite aufrufen, werden die unter Abschnitt 5.1 aufgelisteten Informationen in Server-Log-Dateien auf dem Webserver von ALL-INKL.com 190 Tage bis zur automatischen Löschung gespeichert.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Administration der Webseite

Die Webseite wurde von folgenden Unternehmen erstellt und aktuell administrativ verwaltet:

Knick Design
Engertstraße 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 3929543-1
E-Mail: hello@knick.design

robole
Naumburger Str. 28
04229 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 25693820
E-Mail: info@robole.de

Aufgrund der Administration der Webseite haben die genannten Unternehmen Zugriff auf alle durch die Webseite erhobenen Daten, weshalb ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen und eine Verschwiegenheitserklärung sowe Geheimhaltungsvereinbarung von den Unternehmen unterschrieben wurde.

Cookies

Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma Cookie Consent Tool - CookieFirst.

Einreichung von Beiträgen

Die folgenden Informationen betreffen personenbezogene Daten, anhand derer eine persönliche Identifizierung möglich ist, z.B. E-Mailadresse und Ihr Name (falls angegeben). Eingereichte Video- und Audiobeiträge stellen auch ohne Angabe des Namens, da eine persönliche Identifikation möglich ist, personenbezogene Daten dar.

Wenn Sie uns Ihren Beitrag über den Bereich „Mitwirken“ zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Einreichungsformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten gespeichert. Für das Einreichen eigener Beiträge zur Veröffentlichung auf der Webseite ist es erforderlich, dass du deine E-Mail-Adresse angibst, die Angabe weiterer personenbezogener Daten ist nicht zwingend erforderlich. Deine E-Mail-Adresse benötigen wir zur eindeutigen Identifizierung für den Fall, dass du deinen Beitrag zu einem späteren Zeitpunkt löschen möchtest. Weiterhin fragen wir deine E-Mail-Adresse ab und speichern diese, um im Falle von Rückfragen mit dir in Kontakt treten zu können.

Die Verarbeitung der in das Einreichungsformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Einreichungsformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Sie haben die Möglichkeit sich auf unserer Webseite mit Einreichung eines eigenen Beitrag in Form eines Textes (auch anonym), Audiostatement oder auch in Form eines kleinen Videos zu beteiligen.

Alle eingereichten Beiträge werden zunächst gesichtet und im Anschluss auf der Webseite veröffentlicht.  Zum Schutze der Betroffenen behalten wir uns gemäß unserer Nutzungsbedingungen vor, bestimmte eingesendete Beiträge nicht zu veröffentlichen. Beiträge, die wir nicht veröffentlichen, werden nach Eingang bis zur Prüfung durch uns gespeichert und im Anschluss gelöscht. Uns übermittelte E-Mailadressen werden ausschließlich zur Identifizierung Ihres Beitrags im Fall einer gewünschten Löschung verwendet und um im Fall von eventuellen Rückfragen mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

Durch das Klicken auf „Einreichen“ bestätigen Sie, dass Sie mindestens 16 Jahre alt sind und erklären sich einverstanden, dass die Stiftung Deutsche Depressionshilfe und Suizidprävention, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Goerdelerring 9, 04109 Leipzig, Ihre Daten zu den genannten Zwecken erhebt und verarbeitet.

Im Einreichungsformular besteht weiterhin die Möglichkeit (optional), uns die Einwilligung für eine Veröffentlichung auf der Webseite www.deutsche-depressionshilfe.de zum Zwecke der Aufklärung über Depression zu erteilen. Es erfolgt in diesem Fall keine Weiterleitung und gesonderte Speicherung Ihrer Daten, sondern lediglich eine Verlinkung Ihres Beitrages.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt durch die Mitarbeiter der SDD.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Verarbeitung der uns eingereichten Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Erfüllung des Zwecks erforderlich und beruht auf Art. 6 Abs. 1 a) und 1 f) DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Wir verwenden von Ihnen übermittelte personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Veröffentlichung Ihres Beitrages auf unserer Webseite. Mit der Übersendung eines Beitrags räumt der Einreicher dem Betreiber das nicht-exklusive und gebührenfreie Nutzungsrecht ein, den Beitrag auf der Webseite zum Filmprojekt zu veröffentlichen. Gleiches gilt für eine mögliche Veröffentlichung auf der Webseite www.deutsche-depressionshilfe.de zum Zwecke der Aufklärung über Depression, wenn uns der Einreicher durch entsprechende Einwilligung (freiwillige Angabe im Einreichungsformular) die Nutzung dafür erlaubt.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Dauer der Speicherung
Eingehende Beiträge und damit verbundene eingereichte personenbezogene Daten werden bis zur Prüfung durch uns gespeichert. Im Falle einer Nichtveröffentlichung werden diese umgehend gelöscht. Bei veröffentlichten Beiträgen werden Ihre Daten, bis auf Widerruf oder sobald der Zweck für die Datenspeicherung entfällt, gespeichert.

Widerspruchsmöglichkeit
Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@deutsche-depressionshilfe.de oder auf einem anderen Kommunikationsweg widersprechen. Zudem sind Sie berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Sie erreichen unseren Ansprechpartner für Datenschutz unter datenschutz@deutsche-depressionshilfe.de. Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Gleiches gilt, wenn Sie uns zusätzlich eine Einwilligung zur Veröffentlichung Ihres Beitrages auf www.deutsche-depressionshilfe.de erteilt haben.

 

3. Analyse Tools

Zugriffsdaten

Wir, der Webseitenbetreiber, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Webseite und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Webseite ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 190 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Matomo

Wir nutzen zur Analyse unseres Online-Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Dienst „Matomo“, welcher von der InnoCraft Ltd. (150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, NZBN 6106769) angeboten wird. Der Dienst verwendet „Cookies“. Aufgrund einer lokalen Installation dieses Dienstes werden gesammelte Informationen nicht an einen weiteren Server gesandt, sondern liegen ausschließlich auf dem Webserver der Webseite vor. Ein Transfer dieser Informationen an einen Drittstaaten findet demnach nicht statt.

Wir haben Matomo so konfiguriert, dass IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit einzuschränken.

Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche wir als Webseitenbetreiber mit Matomo geschlossen haben, erstellt die genutzte Software mithilfe der gesammelten Informationen (wie z.B. IP-Adresse, Standort, Zugriffsdatum, Browserinformationen) eine Auswertung der Webseitennutzung und der Webseitenaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Die von Matomo in unserem Auftrag erhobenen Daten werden genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die einzelnen Nutzer auswerten zu können, beispielsweise um Reports über die Aktivität auf der Webseite zu erstellen, um unser Online-Angebot zu verbessern.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen oder die angezeigten Cookies auf unserer Webseite ablehnen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Webseite ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Matomo Cloud:

4. Plugins und Tools

Vimeo

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Vimeo.com, Inc. betriebenen Seite www.vimeo.com. Betreiber der Seiten ist Vimeo.com, Inc., 330 West 34th Street, 5th Floor New York, New York 10001, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind und eine Webseite von uns besuchen, auf der ein Vimeo-Video eingebettet ist, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo https://vimeo.com/privacy

Plyr

Unsere Webseite nutzt den Mediaplayer Plyr zum Abspielen von Video-, Audio-, Youtube- und Vimeo-Inhalten, der im lokalen Speicher Ihres Gerätes Daten abspeichert, jedoch keinerlei Serververbindungen nach außen herstellt.

Browser-Update.org

Browser-update.org ist ein Tool, dass auf unserer Webseite implementiert ist, um Besucher unaufdringlich zu benachrichtigen, dass sie ihren Browser zur Nutzung der Webseite aktualisieren sollten. Dabei wird ein Cookie gesetzt, dass die Entscheidung des Besuchers, den veralteten Browser zu aktualisieren oder nicht, enthält.