Erfahre mehr zu
diesem Thema
mehr

Vorbeugung & Selbsthilfe

Leider ist Depression eine Krankheit, die wiederkehren kann. Die gute Nachricht: Das Rückfallrisiko lässt sich minimieren!

Psychotherapie, regelmäßige Einnahme von Medikamenten und alles, was sich unter dem sperrigen Begriff ‚Selbstmanagement’ verbirgt, hilft Rückfällen vorzubeugen. Wie zum Beispiel in einer Selbsthilfegruppe offen über die Krankheit zu reden. Denn gerade bei Depressionen haben viele Erkrankte das Gefühl: niemand kann mich und meine Erkrankung verstehen. Zur Selbsthilfe gehören auch: Sport, Musik machen, ein regelmäßiger Tagesablauf, eine ausgewogene Ernährung und geregelter Schlaf – kurz: alles was einem gut tut und hilft mit der Krankheit umzugehen. So kann man selbst das Risiko, einen Rückfall zu erleiden, senken - um bis zu 70 Prozent!

Mehr Infos zu Vorbeugung und Selbsthilfe bei Depressionen

Informier dich über Depression, Hilfsangebote und regionale Anlaufstellen

Weitere Infos

Stimmen zu Depression

Keine weiteren Bekenntnisse. Möchtest du selbst eins einsenden? Mitwirken